Wie reinige ich mein Apple-Gerät richtig?

Wir tippen und streichen pro Tag unzählige Male auf unseren Bildschirmen herum. Dabei machen wir uns wenig Gedanken über Hygiene und Viren. Dieser Tipp zeigt Dir, wie Du Dein Gerät richtig reinigst.

Keime und Viren eliminieren zu wollen ist sicher gut, aber achte darauf, Deine Geräte nicht mit Scheuermitteln und/oder ungeeigneten Reinigungsmethoden zu ruinieren. Apple gibt auf seiner Webseite einige Tipps, aber diese betreffen nur Fingerabdrücke und andere Verschmutzungen.

So reinigst Du Dein iPhone

Stelle zunächst sicher, dass das iPhone von einer externen Stromquelle getrennt ist und dass keine Geräte oder Kabel an das iPhone angeschlossen sind.

iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max

Mit einer besseren Wasserbeständigkeit können diese iPhones im Gegensatz zu ihren Vorgängern ohne allzu grosses Risiko gründlich gereinigt werden. Apple empfiehlt die Verwendung eines leicht mit warmem Wasser und Seife angefeuchteten Mikrofasertuchs. Um Bakterien zu entfernen, können antibakterielle Tücher verwendet werden. Stelle sicher, dass sie bleichmittelfrei sind.

Spezielle Produkte sind auch bei Amazon erhältlich, darunter die Produktelinie Whoosh!, die früher im Apple Store zur Reinigung der Bildschirme von iPhone, iPad und Mac verwendet wurde.

iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7

Bei diesen iPhones eignet sich lauwarmes Wasser und Seife nicht! Beschränke Dich lieber auf Wischtücher (ohne Bleichmittel) und Mikrofasertücher, die leicht mit antibakteriellen Produkten getränkt sind, die für Bildschirme oder Isopropanol und Wasser geeignet sind.

Vorsicht! Folgende Punkte unbedingt beachten:

  • Es darf kein Wasser oder andere flüssige Substanzen in das Gerät eindringen.
  • Zu feuchte Tücher dürfen nicht verwendet werden und sollen vorher ausgewindet werden.
  • Verwende kein Aerosol, Lösungsmittel oder ein anderes Schleifmittel. Verwende hingegen ein weiches, mikrofaserartiges Tuch. Papierhandtücher, Baumwolltücher oder ähnliche Materialien können das iPhone beschädigen.

Es gibt auch Reiniger, welche UV-Licht zur Entfernung von Bakterien verwenden. Vergiss nicht, die Hülle Deines iPhones zu reinigen.

So reinigst Du Bildschirm, Trackpad, Maus und TouchBar Deines Mac

Schalte den Mac aus und ziehe den Stecker heraus. Verwende ein feuchtes, antibakterielles Tuch. Wische den gesamten Mac mit dem Wischtuch ab und vermeide dabei übermässigen Druck, der Flüssigkeit austreten lassen und die Tasten beschädigen könnte. Trockne Dein Gerät mit einem sauberen Mikrofasertuch ab und entferne die vom Wischtuch hinterlassenen Spuren.

Wiederhole den gleichen Vorgang für den Bildschirm. Sprühe den Bildschirmreiniger nie direkt auf das Gerät.

Achte darauf, die Peripheriegeräte nicht zu öffnen. Verwende keine Aerosolsprays, Lösungsmittel, Scheuermittel oder Produkte, die Wasserstoffperoxid enthalten.

Für die TouchBar und Touch ID empfiehlt Apple, ein feuchtes Tuch zu verwenden.

Reinigen Deiner Apple Watch

Seife, Reinigungsprodukte, Scheuermittel, Druckluft und externe Wärmequellen können Deine Apple Watch beschädigen und sollten nicht verwendet werden.

Du kannst Deine Apple Watch jedoch 10-15 Sekunden lang unter heissem Wasser abspülen und danach mit einem Mikrofasertuch richtig trocknen.

Quelle

MacGénération

Überarbeitet

Sandro Lüthi