Willkommen beim Beratungsangebot der Apfelschule

Digitale Medien sind für viele Menschen der Zugang zu News, Freunden oder Online-Geschäften – sowohl für sehende als auch für blinde und sehbehinderte Personen. Voraussetzung dafür ist, dass die digitalen Plattformen einerseits barrierefreibedienbar (Effizienz), andererseits so strukturiert sind, dass App oder Webseite für Betroffene ein unmittelbares Zurechtfinden ermöglichen (Effektivität).

Barrierefreiheit, aber mit Köpfchen!

Die Apfelschule hilft bei der Entwicklung und Weiterentwicklung von Apps und Webseiten, damit diese für blinde und sehbehinderte Personen zugänglich sind und diese somit auch eine interessante Zielgruppe darstellen.

Das Kerngeschäft der Apfelschule sind Schulungen, in denen blinde und sehbehinderte Personen lernen, wie sie sich Smartphones und Tablets trotz Sehschwäche im Alltag zu Nutze machen können. Die Kurse zeigen auf, wie ein Smartphone dank verschiedener Hilfen bedient werden kann und wie das mobile Endgerät in den Bereichen Organisation, Kommunikation, Medien und Navigation unterstützt. Die Apfelschule erfährt täglich, was bei Apps und Webseiten gut funktioniert, aber auch, wie und wo Barrieren entstehen.

Kunden der Apfelschule

  • Logo: Coop.
  • Logo: ZüriMobil.
  • Logo: Novartis.
  • Logo: Swiss Re.