Threema – ein Schweizer Messenger mit Sicherheitsversprechen

Ein sicheres Kommunikationstool mit vielfältigen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten gesucht? – Threema könnte ein guter Kandidat sein. Im folgenden Tipp erfährst Du mehr über diese App.

Threema gehört zu den weltweit meist verkauften, beliebtesten und sichersten Chat-Tools, das sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • Threema ist praktisch plattformunabhängig. Die Software funktioniert auf Smartphones, im Web, auf PCs oder Mac-Computern.
  • Die iOS-App lässt sich mit VoiceOver problemlos bedienen.
  • Datensparsamkeit, Privatsphärenwahrung und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der gesamten Kommunikation machen die App so sicher und schlank wie möglich. Die Schlüssel bleiben auf dem Handy.
  • Anonyme Nutzung gewährleistet Threema dank der zur Identifikation der Nutzer angewendeten Kombination aus Buchstaben und Zahlen, die bei der Installation erteilt wird. Weder die Angabe der Telefonnummer noch der E-Mail-Adresse ist nötig. Die Threema-ID genügt. Ausserdem ist die Kontaktsynchronisation optional.
  • Threema bietet neben den für Messenger typischen Funktionen zum Beispiel die Möglichkeit Umfragen an eine Nutzergruppe zu versenden und die Resultate zu bearbeiten. Die umfangreichen Einstellungsoptionen erlauben es, die App in vielen Bereichen nach individuellen Bedürfnissen zu konfigurieren.
  • Threema ist von Anfang an kostenpflichtig. Für einmalige Zahlung von CHF 3.—ist sie zu haben.

Noch mehr Informationen und auch gute Hilfeseiten findest Du im Internet auf der Threema-Support-Seite.

Threema startklar einrichten

  1. Kaufe Threema im AppStore für CHF 3.—, lade die App herunter und öffne sie.
  2. Auf dem «Los geht’s»-Screen kannst Du die Datenschutzerklärung lesen, bevor Du diese durch Umstellen des Auswahlparameters auf «ein» akzeptierst. Tippe danach doppelt auf «Threema einrichten». Die Option «aus Backup wiederherstellen» ist bei einer Erstinstallation irrelevant.
  3. Der «willkommen bei Threema»-Screen öffnet sich. Ein Doppeltipp auf die Taste «Mehr Informationen» führt Dich zur Erläuterung dessen, was nun auf dem nächsten Screen, im Schritt 4.,  passieren soll: Durch die Bewegung des Fingers erzeugst Du Zufallsdaten, sog. Entropie, die für die Erzeugung des Schlüsselpaars benutzt werden. Dieses Schlüsselpaar wird mit Deiner neuen Threema-ID verbunden. Quittiere diesen Screen mit OK.
  4. Damit du jetzt deine Threema-ID erzeugen kannst, musst du den Rotor auf «direkte Berührung» stellen und mit einer vertikalen Wischgeste  die Option «für Threema ein» auswählen.  Bewege jetzt Deinen Finger auf dem Screen. Das im Schritt 3. erwähnte Schlüsselpaar wird mit Deiner neuen Threema-ID verbunden. Wenn alles klappt, ändert sich der Status, was dir von VoiceOver kontinuierlich angesagt wird. Nach Erreichen von 100% erscheint der Bildschirm mit deiner Threema-ID. Diese besteht aus 8 Zeichen (Buchstaben und Ziffern) und du findest sie unmittelbar unterhalb von „Das ist Ihre Threema-ID“. Es ist ratsam, diese ID irgendwo zu notieren, denn sie funktioniert wie eine Telefonnummer und deine Freunde können dich unter dieser ID erreichen. Zum nächsten Schritt, das heisst auf die Seite 2 von 6,  gelangst du durch „weiter“.
  5. Die nächste Seite ist mit «Threema Safe» überschrieben. Hier wählst Du ein sicheres Passwort, das du benötigst, um Dein Threema Safe Backup wiederherzustellen. Tippe doppelt auf „Return“  auf der virtuellen Tastatur, um die Vergabe des Passworts abzuschliessen. Vor der virtuellen Tastatur findest Du noch eine Taste «Experten-Einstellungen». Wenn Du diese aktivierst, kannst Du einen Server auswählen, auf dem Dein Threema Safe Backup gespeichert werden soll. Standardmässig wurde hier der Threema-Server gewählt. Ein Doppeltipp auf «abbrechen» führt Dich wieder auf die 2. Seite von 6 zurück. Aktiviere nun die Taste «weiter».
  6. Auf der dritten Seite kannst Du einen Nicknamen wählen. Dieser wird bei Deinen Freunden angezeigt, wenn sie eine Nachricht von dir empfangen. Mehr Informationen darüber liefert Dir ein Doppeltipp auf die entsprechende Taste. Mit „Return“ und «weiter» gelangst Du auf die nächste Seite
  7. Damit man Dich einfacher findet, kannst Du nun Deine Telefonnummer mit Deiner Threema-ID verknüpfen. Wenn Du Threema anonym benutzen möchtest, überspringe diesen Schritt durch einen Doppeltipp auf «Weiter». Du wirst noch einmal gefragt, ob Du Threema wirklich komplett anonym nutzen möchtest. Wenn Du Dich für «JA» ENTSCHEIDEST, WIRST Du nicht automatisch in der Kontaktliste Deiner Freunde gelistet.
  8. Auf der 5. Seite kannst Du das Synchronisieren von Kontakten ausschalten. Wenn Du den Schalter auf «ein» belässt, erfährst Du, welche deiner Freunde Threema nutzen. Auch hier stehen Dir mehr Informationen zur Verfügung. Mit einen Doppeltipp auf «weiter» erreichst Du die letzte Seite.
  9. Hier kannst Du Deine Einstellungen überprüfen und die Prozedur abschliessen. Stellst Du aber mit streichen nach unten eine andere Seite (1-5) der Konfiguration ein, kannst Du die Einstellungen ändern.

Leider ist damit das Einrichten von Threema noch nicht ganz fertig. Threema möchte auf Deine Kontakte zugreifen, sie speichern, um sie Deinen Freunden anzuzeigen. Du erhältst eine SMS mit einem Aktivierungscode, mit dem Threema Deine Telefonnummer verifiziert. Öffne die App Nachrichten und aktiviere den entsprechenden Link. Das musst Du nur einmal tun.

Threema möchte dir auch noch Mitteilungen senden. Du kannst Dir bei Push-Nachrichten eine Vorschau des Inhalts anzeigen lassen.

So, nun steht Dir Threema endlich für die Nutzung zur Verfügung.

Threema nutzen

Die Chat-Seite

Sie erscheint, wenn die eingerichtete App zum ersten Mal geöffnet wird und enthält folgende Elemente:

  • Die Taste «bearbeiten» (oben links). Wenn Du diese aktivierst, erscheint ein Dialogfenster, in dem Du alle Chats (Unterhaltungen) löschen kannst.
  • Die Taste «Neue Nachricht».
  • Die Überschrift «Nachrichten» und darunter die Liste der einzel- und Gruppen-Chats mit aktuellen Kurzinformationen zu jedem davon.
  • Die Tab-Leiste (ganz unten) mit 4 Tabs: Kontakte, Nachrichten (ausgewählt), mein Profil und Einstellungen. Diese Tab-Leiste erscheint auf fast jedem Threema-Screen.

Wenn Du die App erneut öffnest, kehrst Du auf den Screen zurück, den Du verlassen hast – also nicht zwangsläufig auf die Chat-Seite.

Kontakte hinzufügen und bearbeiten, Gruppenmanagement

Wenn Du von der Chat-Seite aus den Tab «Kontakte» aktivierst, gelangst Du auf einen Screen, auf dem du auswählen kannst, ob Du Kontakte oder Gruppen hinzufügen, bearbeiten oder nach ihnen suchen möchtest.

Wenn Du Kontakte ausgewählt hast, findest Du weiter unten, alphabetisch aufgelistet, Deine Threema-Kontakte und vor der Tableiste die Information über deren Anzahl.

Wenn Du Threema erlaubt hast, Deine Kontakte zu synchronisieren, findest Du eventuell in der Liste Einige aus der Kontakte-App. Zusätzlich erscheint einer mit dem Namen «ECHO», der mit der Einrichtung von Threema hinzugefügt wird. Damit kannst Du den Versand oder Empfang von Nachrichten testen.

Kontakte können aus der Liste gelöscht oder aktiviert werden. Es sind Aktionen, die Du mit Streichen nach oben oder unten ausführst.

Alle Kontakte sind gleich aufgebaut: Dem Profilbild folgt der Name der Person aus der Kontakte-App mit deren Threema-ID oder nur die Threema-ID des nicht in Kontakten gespeicherten Chat-Partners, allenfalls zusammen mit seinem Nick-Namen, falls vorhanden. Eine wichtige Information zum Kontakt ist dessen Vertrauensstufe, wovon es 3 gibt. Die mittlere Vertrauensstufe erhalten Kontakte, von denen Du die Telefonnummer und/oder die E-Mailadresse in der Kontakte-App gespeichert hast.

Wenn Du einen neuen Threema-Kontakt hinzufügen möchtest, aktiviere die Taste «Hinzufügen». Nun stehen Dir die folgenden Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Du kannst die ID des neuen Kontakts, die Du z. B. via E-Mail erhalten hast, manuell eingeben,
  • Diese ID scannen oder
  • Mit einem Doppeltipp die Taste «Freunde einladen» aktivieren, worauf sich ein neuer Screen öffnet. Von dem aus Du z. B. via SMS oder E-Mail Deine Threema-ID mit Deinen Wunschpartnern teilen kannst.

Aktivierst Du einen Kontakt, öffnet sich ein neuer Screen, auf dem Du alle kontaktbezogenen Informationen siehst und von dem Aus Du eine Nachricht an den Kontakt Senden, einen Anruf starten, den Chat exportieren, den Kontakt bearbeiten, teilen oder blockieren, Dein Profilbild übermitteln sowie die Id einscannen kannst. Auch Einige individuelle Benachrichtigungseinstellungen können gemacht werden.

Hast Du Gruppen ausgewählt, öffnet sich der Gruppen-Management-Screen. Von da aus kannst Du bestehende Gruppen anschauen oder eine neue erstellen, was wie folgt passiert:

  1. Aktiviere die Taste «Neue Gruppe erstellen».
  2. Gib einen Namen für diese Gruppe ein und tippe doppelt auf «weiter».
  3. Wähle aus der Liste der Kontakte die Mitglieder aus und aktiviere die Taste «Erstellen». Die ausgewählten Kontakte erhalten eine Einladung zur Gruppenmitgliedschaft.

Von sich öffnenden Screen mit der Überschrift «Nachrichten» kannst Du nun eine Text- oder Sprachnachricht sowie Medien oder Standort an alle Gruppenmitglieder senden. Die neue Gruppe mit Angaben zum Ersteller und Mitgliederzahl findest Du unter der Überschrift «bestehende Gruppen». Ein Doppeltipp auf den Gruppennamen führt Dich erneut zur Nachrichtenseite. Tippst Du dort doppelt auf den Gruppennamen, kannst Du die ganze Kommunikation löschen, weiter an die ganze Gruppe senden oder die Taste mit der Mitgliederaufzählung aktivieren, was Dich zum Screen mit den Gruppendetails führen wird. Von dort aus ist es unter Anderem möglich die Mitglieder zu bearbeiten, die Gruppe zu synchronisieren oder zu Klonen, Benachrichtigungseinstellungen festzulegen und die Gruppe zu verlassen. Wenn Du der Gruppenadministrator bist und die Gruppe verlässt, kannst Du die Details nicht mehr editieren.

Mit Threema kommunizieren

Voraussetzung für eine erfolgreiche Kommunikation via Threema ist, dass Deine Partner bei Threema registriert und zumindest Deren Threema-IDs bei Dir als Kontakte gespeichert sind.

Eine neue Threema-Kommunikation startest Du vom Chat-Screen aus, auf dem der Tab «Nachrichten» ausgewählt ist.

Du kannst es von einem existierenden Chat aus, einem Kontakt- oder Gruppenscreen, oder durchs Aktivieren der Taste «Neue Nachricht» tun.

Die Einzel- und Gruppen-Chats findest Du unter der Überschrift «Nachrichten». Durch vertikales Streichen nach unten kannst Du Aktionen wählen und aktivieren. Anpinnen, Löschen und Aktivieren stehen Dir zur Verfügung; Bei Gruppenchats kannst Du so zusätzlich die Gruppe verlassen.

Ein Doppeltipp auf einen Chat führt Dich zum Chat-ablauf mit dem ausgewählten Kontakt oder der ausgewählten Gruppe.

Du kannst nun unter Anderem:

  • Der Person/den Gruppenmitgliedern eine Textnachricht senden, indem Du bis «Textfeld» navigierst, den Inhalt diktierst oder schreibst und mit «Senden» quittierst;
  • Eine Sprachnachricht aufnehmen und senden. Befolge einfach die Anweisungen;
  • Medien oder Deinen Standort senden (Threema benötigt dafür einige Zugriffe);
  • Durch vertikales Streichen nach unten Einzelne Nachrichten zitieren, kopieren, löschen und deren Details abrufen. Empfangene Nachrichten kannst Du ausserdem bestätigen oder ablehnen;
  • Kontakt- resp. Gruppen daten bearbeiten, den Kontakt teilen, blockieren, den Chat exportieren und Benachrichtigungseinstellungen ändern; Tippe dafür auf die zweite Taste mit dem Kontakt- resp. Gruppennamen.

Wenn Du einen neuen Chat eröffnen möchtest, tippe doppelt auf «Neue Nachricht».

Nun Hast Du die Wahl zwischen «Kontakte» (beim Öffnen ausgewählt) und «Gruppen». Ein Doppeltipp auf einen Kontakt aus der unten angezeigten Liste führt Dich auf dessen Chat-Screen, mit einer leeren Chat-Liste.

Hast Du «Gruppen» aktiviert, öffnet sich der Gruppen-Management-Screen. Du kannst nun mit einer bestehenden Gruppe kommunizieren, indem Du auf deren Namen doppeltippst oder zuerst eine neue Gruppe erstellen.

Die praktische Umfrage-Funktion

Threema ermöglicht, in Chats Umfragen zu erstellen. Damit sparst Du dir das mühsame Hin- und Herschicken von Nachrichten, wenn Du eine Einigung auf eine von verschiedenen Möglichkeiten erreichen möchtest.

Um eine Umfrage zu erstellen und eine praktische Übersicht der eingegangenen Stimmen zu erhalten, gehe wie folgt vor:

  1. Erstelle eine Gruppe mit Umfrageteilnehmern.
  2. Aktiviere auf der Chat-Seite die Taste mit dem Gruppennamen.
  3. Tippe doppelt auf «Medien oder Standort senden» und auf dem neuen Screen auf «Umfrage erstellen».
  4. Gib im Textfeld den Titel der Umfrage ein.
  5. Tippe doppelt auf «Umfrageoptionen» und entscheide, ob Du die Zwischenergebnisse anzeigen möchtest oder nicht und ob Mehrfachauswahl zulässig ist. Beide Schalter stehen auf «Aus». Hier kannst Du auch die Umfrage kopieren. Aktiviere nun die Zurück-Taste, um die Umfrage weiter zu bearbeiten.
  6. Gib nun im Textfeld «Auswahl» die erste Option ein und tippe doppelt auf «Auswahl hinzufügen». Verfahre so, bis Du alle Auswahlmöglichkeiten aufgezählt hast.
  7. Navigiere zur Taste «Senden», um die Umfrage an alle zu verschicken.

Bei Umfragen, wie beispielsweise «Wo und wann gehen wir essen?» kannst Du auch neben jeder Option ein Datum angeben.

Im so entstandenen Chat kannst Du die Taste «Umfragen» aktivieren und die offenen und abgeschlossene Umfragen einsehen. Dort siehst Du auch, ob jemand aus derselben Gruppe eine neue Umfrage gestartet hat.

Auf dem Chat-Screen erfährst Du wer und wann Dich zu einer neuen Umfrage einladen möchte. Um daran teilzunehmen, tippe doppelt auf den Namen einer offenen Umfrage, wähle die gewünschte Option aus und quittiere die Aktion mit der Taste «abstimmen».

Umfragen, die Du erstellt und gesendet hast, kannst Du abschliessen, indem Du sie in der Rubrik «Offene Umfragen» aktivierst, Dort siehst Du, wie viele Stimmen abgegeben wurden. Tippe doppelt auf «Umfrage abschliessen» und danach auf OK.

Die Resultate können nun von allen Teilnehmern gesehen werden.

Dein Threema-profil und Einstellungen

Der Doppeltipp auf den Tab «Mein Profil» von der Chat-Seite aus führt Dich auf einen neuen Screen, Darauf werden Dir einige Informationen zu Deinem Konto angezeigt.

Von hier aus kannst Du eine ID scannen, Deine Threema-ID teilen, sie exportieren, den Threema Safe aktivieren, um sichere und anonyme Backups Deiner Daten zu erstellen sowie die Daten und die ID löschen.

Aktivierst Du den Tab «Einstellungen», gelangst Du auf einen Screen, der Dir viele Konfigurationsmöglichkeiten und Informationen bietet. Darauf findest Du Tasten, die Dich zu weiteren Seiten führen, Ein/aus-Schalter, die Datenschutzerklärung, Angaben zum Netzwerkstatus, Version, Lizenz und den Zugang zu einer guten Support-Seite. Folgende Bereiche sind für die sichere und Deinen wünschen angepasste Nutzung wichtig:

  1. Die Privatsphäre. Dort kannst Du die Synchronisierung der Kontakte ein- oder ausschalten, eine Ausschlussliste erstellen, Unbekannte blockieren (steht auf «aus», d. h., dass alle Die Nachrichten senden können). Ausserdem stehen Ein/Aus-Schalter für Lesebestätigungen, melden, wenn getippt wird und für die Auswahl der sog. Points of Interest (Interessante Orte).
  2. Hier kannst Du unter Anderem bestimmen, ob inaktive IDS ausgeblendet werden oder nicht (steht auf «aus», d. h. alle Threema-IDS werden angezeigt), Profilbilder anzeigen lassen, die Anzeigefolge bei Kontakten festlegen und die Schnellauswahl von Medien ein- oder ausschalten.
  3. Hier konfigurierst Du unter Anderem die Töne in der App, bei Anrufen und Push-Nachrichten. Auch die Anzeige von Nick-Namen lässt sich ein- oder ausschalten.
  4. Auf diesem Screen kannst Du die Zeitanzeige bei Empfang ausschalten, bestimmen, ob die Eingabetaste gleich Sendetaste ist (steht auf «Aus») sowie die Schrift vergrössern.
  5. Die Bildgrösse und die Medienqualität lassen sich hier einstellen. Ausserdem kannst Du bestimmen, ob du die Medien automatisch in der App Fotos speichern möchtest («aus» ist Default).
  6. Neben Informationen über die Speicherbelegung erhältst Du die Möglichkeit Medien und Dateien sowie Nachrichten, die älter sind als z. B. 1 Jahr zu löschen.
  7. Threema Anrufe. Diese müssen aktiviert sein, wenn Du via Threema telefonieren möchtest. Ansonsten kannst Du Videoanrufe zulassen oder nicht und Anrufe im iOS anbinden, so dass sie auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden.
  8. Zusätzlich kannst Du die Codesperre für die App aktivieren, eine Threema-Sitzung am PC oder MAC starten, Freunde einladen, den Threema Channel, der dich über News informiert, abonnieren und Dich für die professionelle Nutzung mit Threema Work registrieren. Im Bereich «erweitert» hast Du unter Anderem die Möglichkeit verwaiste Dateien zu löschen oder die Nachrichtenwarteschlange zu leeren.

Im Bereich Einstellungen/Threema auf Deinem Gerät kannst Du Zugriffe auf Fotos, Kamera, Mikrofon und Kontakte erlauben, Mitteilungen und Siri und Suche konfigurieren, bevorzugte Sprache wählen und die Hintergrundaktualisierung aktivieren.

Schlussbemerkung

Ich habe die Threema-App auf meinem iPhone 12 Mini getestet und die wichtigsten Funktionen ausprobiert. Das Umfrage-Feature hat mich ziemlich begeistert.

Im Vergleich zur App Signal, scheint mir die Struktur von Threema verzweigter zu sein. Viele Wege führen zum selben Ziel, was aber meiner Meinung nach von Vorteil ist.

Sobald die Installation und Einrichtung der App, die – zugegebenermassen – etwas Durchhaltevermögen abverlangt, erfolgreich abgeschlossen wurde, steht Dir, denke ich, ein Kommunikationstool zur Verfügung, das Sicherheit gewährleistet und in Bezug auf Funktionalität viele Wünsche erfüllt.

Dieser Artikel wurde in der folgenden Kategorie veröffentlicht: