Filmen  oder Video machen mit  I MOViE

Da werden sicher einige denken .... Blind und filmen!

Aber wer hat nicht schon einen Spaziergang  oder gar eine Wanderung gemacht und wollte diese gefühlte wunderbare Stimmung den daheimgebliebenen zeigen. Wer war nicht schon an einem Konzert und hätte so gerne der Freundin oder dem Freund diese Bühnenshow und das begeisterte Publikum gezeigt. Ich behaupte , das geht wenn man auch etwas üben muss. Schliesslich gibt es Blinde Fotografen und Blinde Filmemacher wie man immer wieder lesen kann :

Kaum einer weiß, dass einer der bekanntesten Professoren für Fotografie, der in Berlin gelehrt hat, blind ist. Oder, dass zwei in den USA lebende blinde Fotografen für den Playboy fotografiert haben. Und wer fotografieren kann , kann auch filmen!

Wenn ich so am See entlang spaziere und die Wellen höre ans Ufer zu prallen weis ich dass da draussen ein Schiffskurs vorbei fährt. Oder ich höre wie gefühlte 50 Wasservögel schnattern , flattern , streiten kann nur jemand sie mit Brot füttern. Da halte ich mal mein Iphone mit der App IMovie in die Richtung und filme. Ich "fahre" mit dem Handy schön langsam von links nach rechts und lasse mir da Geduld mit dem "fahren" . Ich muss nur aufpassen dass ich keinen Finger , nein, keine kleinste Fingerspitze in der Nähe der Kamera habe denn mein Finger will ich ja am allerwenigsten auf meinem Film.

Mit genau so einer langsamen Bewegung kann ich bei einer Wanderung die wunderschöne Berglandschaft aufnehmen . Ja am dem Kulm sogar ein 360 Grad Filmaufnahme machen.  Das sind alles nur Beispiele denn es gibt sehr viele Motive und wunderbare Stimmungen.

Die App I MOVIS hat 3  Tasten oben 1. Video 2. Projekt  3. Theater

Und unten rechts ist die Taste Hilfe da kann man sehr vieles nachlesen und es ist recht gut beschrieben wie :

Erstellen eines Films und hier ein Ausschnitt:

Sie können Videoclips und Standbilder zusammenstellen, Musik und Toneffekte hinzufügen und Sprechertexte aufnehmen. Es ist sogar möglich, Ihrem Film durch Hinzufügen von Filtern oder eines Themas einen professionellen Touch zu verleihen.Mit iMovie ist es ganz einfach, spannende und professionell aussehende......

Gut ! als Amateur und Blind  muss man ja nicht gleich einen Oskar reifen Film drehen. Aber einiges geht echt gut und vor allem ist es VoiceOver tauglich.

 

Als erstes gehe ich in die App Kamera und da streiche ich mit einem Finger rauf oder runter bis ich Video höre. Nun richte ich mein Handy in die Richtung wo ich filmen will . dabei ganz genau darauf achten dass keine Fingerspitze in der Ecke wo die Kamera ist etwas ins iPhone rein kommt. Dort wirklich nur den Finger zum Halten an den Rand legen.

Oberhalb des Homeknopf ist der Startknopf (sagt Video aufnehmen wenn man Finger darauf legt ) und nun doppeltippen.es macht beim Start einen kleinen Ton und auch beim Abstellen was man auch wieder auf demselben Knopf macht. Nun das Handy schön langsam führen, möglichst ohne hektische Bewegungen. Ausrichten nach den Geräuschen oder dem Wind oder der Uhrzeit welche ein Sehender  angesagt hat.

 Ist nun das Video gemacht geht man zu Hause in aller Ruhe in IMovie dort auf Projekt. Englisches Wort / doppeltippen/ Film /und man ist in Momente der Foto-App / da Gewünschtes suchen und doppeltipp/ und unten auf Film erstellen / das Video ist nun im IMovie und man geht auf zurück/  da kommt man mit streichen zum Textfeld mein Film und darauf ein Doppel Tipp und neu Beschriften mit dem gewünschten Titel und es wird einem auch die Länge angesagt

Darunter ist bearbeiten / Wiedergabe / Bereitstellen und löschen  Aber dazu später!

Mit Bearbeiten komme ich zurück zur Projektliste und da komme ich mit streichen zu Hilfe / erstellt und am linken Rand gerade darüber (mit dem Finger etwa hoch sagt es Medien einfügen

Da ein Doppel Tipp und im neuen Fenster habe ich wieder Momente /Video/ Foto /Alben aus der Foto-App/  also wenn man noch was dazu geben will

Und dann Audio mit Filmmusik (sind verschiedene Themen vorgegeben)

Toneffekte mit ansteigende Spannung 3,3 sec / Applaus 9,0sec/ Donner 12.0 sec / Grillen 9,4sec/ schliessende Tür 2 sec/  Jubelnde Kinder........

Playlists, Alben, Interpreten,Titel  (das sind Deine Eigenen)

Und da macht man auf gewünschtem doppelklick und streicht bis zu  gewünschtem zum verwenden und doppeltipp

Im Projekt kann man dann mit streichen auswählen ob im Hintergrund leise  oder laut

Dann kommt nochmals Kamera wo man direkt noch was aufnehmen kann

Und nun das superinteressante für uns VoiceOver Benutzer

Doppeltippen und streichen bis Aufnahme kommt . 2Sekunden warten und nun loslegen mit dem Sprechen . Da man ja weis wie lange der Film ist kann man sich seine Rede vorher mach läge des Filmes zurechtschreiben und dann unter Aufnahme lesen.

Wenn man die Musik im Hintergrund hat ist die Sprache lauter  und es hört sich echt professionel an.

Das Video kann man nun via Bereitstellen per AirDrops , Whatsapp.... weiterleiten

Oder in Facebook posten , in der Dropbox oder der iCloud ausgelagert speichern, oder via iMovie Theater speichern (auf einer Wolke)

Oder wenn alles nicht gefällt auch löschen

So kann man auch Fotos aneinanderreihen aus den Momente oder ganze Alben oder auch ein Mix aus Fotos und Video wie ich eine Bilder -Gallerie über mein Dorf über alle 4 Jahreszeiten in arbeit habe.

 Wer es noch perfekter will kann es auf dem Mac machen wo es auch eine Liste mit Befehlen für uns gibt. Dazu kann ich aber noch nichts sagen denn da bin ich erst am üben und da es viel Mächtiger ist als auf dem iPhone blicke ich noch nicht richtig durch!

Aber was ich schon  an kleinen Filmen mit dem iPhone mit Musik und Sprache gemacht habe scheint nicht schlecht zu sein denn die Sehenden sind alle sehr begeistert und wollen noch mehr aus meiner Filmwerkstatt!